Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde und Unterstützer*innen der DGPI,

das Thema Vermeidung, Erkennung, und bestmögliche Behandlung von Infektionskrankheiten bei Kindern – lange ein „Stiefkind“ der Medizin in Deutschland – hat in unserer Fachgesellschaft ein Forum, wo sich die Interessierten treffen und austauschen können. Gerade in Zeiten von Corona haben wir gesehen, wie wichtig unsere Fachgesellschaft für die angemessene Berücksichtigung der Interessen von Kindern und Jugendlichen mit und ohne COVID ist. Sehr häufig werden aktuelle Fragen aus medizinischen Fachkreisen, den Medien, der allgemeinen Öffentlichkeit sowie von politischen Entscheidungsträger*innen an uns gerichtet.

Wie viele Fachgesellschaften haben wir im letzten Jahr durch den Ausfall aller unserer Kongresse und Präsenzkurse zur Weiterbildung von Kinder- und Jugendärzten einen signifikanten Einbruch in unseren Einnahmen verkraften müssen. Daher haben wir für die Unterstützung wissenschaftlicher Projekte, für die Entwicklung neuer Leitlinien und unserer sehr aktiven Arbeitsgruppen nur noch äußerst geringe frei verfügbare Mittel.

Andererseits sind durch unseren Beitrag zur Bekämpfung und Kontrolle der Pandemie erhebliche zusätzliche Ausgaben auf uns zugekommen, wie zum Beispiel die Anpassung der Internetseite mit sehr vielen aktuellen Informationen zu COVID bei Kindern und Jugendlichen, die Entwicklung und erste Einrichtung des DGPI COVID-19 Survey, der deutschlandweit den Verlauf bei stationär aufgenommenen Kindern mit COVID-19 erfasst.

Wir haben uns überlegt, ob wir den Rückgang der Einnahmen durch eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrags (zurzeit 30 € pro Jahr) auffangen können. Stattdessen möchten wir unseren Mitgliedern, Freunden und Unterstützern als gemeinnütziger Verein die Möglichkeit eröffnen, unsere Arbeit durch eine (steuerlich absetzbare) Spende zu unterstützen und zu fördern. Die Details hierzu stehen auf unserer Spenden Seite.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unserer Arbeit dadurch Anerkennung zeigen und die wichtige Arbeit der DGPI in Zeiten der Pandemie und gern auch darüber hinaus unterstützen.

SpendenMit freundlichen Grüßen,

Prof. Dr. med. Johannes Hübner, 1. Vorsitzender
Prof. Dr. Arne Simon, 2. Vorsitzender
Prof. Dr. Markus Knuf, Schatzmeister