Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie, e.V.
Lade Veranstaltungen

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

wir freuen uns sehr vom 26.09.-28.09.2022 einen zweiten DGPI Aufbaukurs zum ABS Experten nach dem Curriculum der Bundesärztekammer anbieten zu können. Dieser „DGPI ABS Fellow“-Kurs (Modul II) stellt einen weiteren Baustein in der der Befähigung zum ABS-Experten unter Berücksichtigung pädiatrie-spezifischer Aspekte dar.

Dabei wird auf die Inhalte des bisher durchgeführten Modul I Kurses aufgebaut. Entsprechend kann jeder, der bereits einen Modul I Kurs durchlaufen hat, ab 2022 an einem Modul II Kurs teilnehmen.

Im Gegensatz zum Modul II Kurs ist der bisherige „DGPI ABS Grundkurs“ (Modul I) auf Grundlagen sowie spezielle Aspekte von ABS in der stationären Kinder- und Jugendmedizin ausgerichtet und mit dem aktuellen Curriculum für den „Grundkurs zum ABS-beauftragten Arzt“ der Bayerischen Landesärztekammer (BLÄK) abgestimmt.

Die Teilnehmerzahl für den Modul II Kurs wird vor dem Hintergrund der intensiveren und aktiven Diskussionen während des Kurses auf 40 begrenzt sein. Anmeldungen für den zweiten Modul II Kurs (26.-28. September 2022 in Freiburg oder online) ist über die Kurs-Webseite der Deutschen Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V. möglich.

Insgesamt sieht das Curriculum des Modul II Kurses eine Fortbildung über 40 Unterrichtseinheiten à 45 min vor. Der Kurs wird aus zwei Pflicht-Bestandteilen bestehen, die beide für die abschließende Zertifizierung notwendig sind: ein E-Learning Anteil (inkl. Lernkontrollen) sowie ein Präsenzanteil in München.

Der DGPI ABS Fellow Modul II Kurs hat einen infektiologischen Schwerpunkt und wird die Themengebieten Epidemiologie, Diagnostik, Leitlinien und Prävention beinhalten. Konkret werden folgende Themen erarbeitet:

  • Grundlagen der Infektionsdiagnostik- und epidemiologie
  • Ambulant und nosokomiale erworbene Atemwegs-Infektionen
  • Harnwegs- und Bauchraum-Infektionen
  • Meningitis, Endokarditis
  • Katheter-, und weitere Fremdmaterial-assoziierte Infektionen
  • Sepsis
  • Infektionen in der Neonatologie
  • Infektionen bei immunsupprimierten Patienten
  • Multiresistente Erreger (MRE) und difficile Infektionen
  • Chemoprophylaxe
  • Entwicklung, Aufbau und Bewertung von Leitlinien

Wichtig ist uns wie auch bei dem bisherigem Modul I, dass der Kurs interaktiv gestaltet ist und es viel Zeit für klinisch-infektiologische Falldiskussionen gibt.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Beste Grüße,

Prof. Johannes Hübner (Koordinator der Arbeitsgruppe Antibiotic Stewardship in der Pädiatrie der DGPI)
Prof. Tobias Tenenbaum (1. Vorsitzender der DGPI)
Sabine Jahn (Kursorganisatorin der Deutschen Akademie für Entwicklungsförderung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen e.V.)
Prof. Markus Hufnagel (Kursorganisation in Freiburg im Falle einer Päsenzveranstaltung)

 

Share This Story, Choose Your Platform!

Nach oben