Die Empfehlungen der AG ABSaP zur Antibiotikatherapie häufiger Infektionskrankheiten in der ambulanten Pädiatrie sind im März 2022 aktualisiert worden.

Folgende Änderungen haben sich gegenüber den vorherigen Empfehlungen aus dem Jahr 2019 ergeben:

  • Ein Hinweis wurde eingefügt, dass der Verdacht auf eine Allergie gegenüber Antibiotika konsequent abgeklärt werden soll.
  • Bei der unkomplizierten ambulant erworbenen Pneumonie wird eine kürzere Therapiedauer von 3-5 Tagen empfohlen.
  • Bei der eitrigen Konjunktivitis wurde der Standard einer nicht-antibiotischen Therapie hervorgehoben.
  • Aufgrund einer Änderung der Zulassung werden Kanamycin Augentropfen nicht mehr empfohlen.

PDF Download
Link zur AG ABSaP